Ab Juli 2015 ist ein neues AMIF-Projekt „Aufbau eines Bundeselternnetzwerks mit Migrantenorganisationen“ gestartet.

 

 

Das Projekt wird durch die Europäische Union gefördert und aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfond ko-finanziert.

Der Träger des Projekts ist das sozialwissenschaftliche Institut INBAS–Sozialforschung GmbH

Partner sind:

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

Bundesverband russischsprachiger Eltern e.V. (BVRE)

Föderation Türkischer Elternvereine in Deutschland e.V. (FÖTED)

Das Projekt zielt auf den Aufbau und die Gründung eines Bundeselternnetzwerks mit Migrantenorganisationen, das nach Beendigung des Projekts fortbesteht.

Das Bundeselternnetzwerk der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt) dient der bundesweiten Vernetzung von Migrantennetzwerken und -verbänden im Bereich der Zusammenarbeit mit Eltern, um deren Kompetenzen und Potenziale als wichtige Akteure der Integrationsförderung zu bündeln und Synergien herzustellen. 

Positionspapier des Bundeselternnetzwerks der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt)

bbt Flyer

Im Rahmen der Netzwerkentwicklung werden lokale Informationsveranstaltungen für Elternvereine und -initiativen sowie interessierte Eltern durchgeführt. Diese Veranstaltungen dienen dazu, die Elternorganisationen vor Ort über das bbt zu informieren, sie in den Prozess der Netzwerkentwicklung einzubeziehen, ihre Themen und Bedarfe zu erörtern sowie die regionale Vernetzung zu unterstützen.

Bislang fanden die folgenden Informationsveranstaltungen statt:

07. Dezember 2015 in Köln
12. Dezember 2015 in Karlsruhe
27. April 2016 in Saarbrücken Kurzbericht
24. Mai 2016 in Dresden Kurzbericht
28. Mai 2016 in Elmshorn Kurzbericht
29. September 2016 im Rahmen der Mitgliederversammlung des BVRE in Eitorf
15. Oktober 2016 im Rahmen der Mitgliederversammlung der FÖTED in Extertal
20. Januar 2017 in Berlin Kurzbericht
21. Januar 2017 im Rahmen einer Veranstaltung der FÖTED in Berlin

 

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter:

http://www.bundeselternnetzwerk.de/