Projekt AIPol: "„Wahrheit oder Lüge?” – Fact-checking in der Praxis", am 15.10.2020

Liebe Freundinnen und Freunde! Wir laden Sie herzlich ein, an unserem Online-Workshop teilzunehmen!

„Wahrheit oder Lüge?” – Fact-checking in der Praxis

Der Begriff Fake News ist jedem Mediennutzer geläufig. Warum sind die gefälschten Nachrichten problematisch? Wie beeinflussen sie die politische Stimmung und manipulieren unsere Wahrnehmung? Werden wir von Emotionen mehr als von Fakten beeinflusst? In unserem Workshop mit einem hohen Praxisbezug lernen die Teilnehmer*innen einige wichtige Werkzeuge des kritischen Fact-checking kennen.

Die Analyse fängt schon bei dem Titel an: Ist er sachlich, reißerisch oder ein irreführender Clickbait? Wie ist unsere Einstellung zu den Inhalten, wollen wir Dinge glauben?  Sind die Webseite und die Quelle glaubwürdig? Auch die Echtheit von Fotos, die oft unsere Emotionen beeinflussen und Inhalte verstärken sollen, können überprüft werden.

Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten die Teilnehmer*innen ein Handout.

Der Workshop richtet sich an alle Interessierten, vorrangig an Moderator*innen aus polnischen Facebook - Gruppen und politisch/sozial aktive Mitglieder*innen der polnischen Community in Berlin und Deutschland.

Moderation: Paulina Jonczynski, Polnischer Sozialrat e.V.

Referent: Clemens Schöll, Journalist

Donnerstag | 15.10.2020 | von 16.00 bis 19.00 Uhr

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Die Veranstaltung findet auf der Online-Plattform Zoom statt.  Eine Anmeldung ist erforderlich, die Anzahl der Plätze ist beschränkt. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie bei der Anmeldung. Bei allen Fragen zur Anmeldung und Organisation wenden Sie sich bitte an

Frau Paulina Jonczynski per E-Mail: paulina.jonczynski@gmx.de.

Veranstalter:

__________________________________________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Gefördert durch:

Zurück