AVP e.V. ist ein Verein zur Förderung der Integration und Bildung russischsprachiger und osteuropäischer Migranten/innen und ihrer Familien. Der Verein ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe nach § 75 SGB VIII. Unser qualifiziertes Fachpersonal verfügt über eigene Migrationserfahrung. Durch spezifische pädagogische Konzepte und Ansätze, Bildungsangebote und Informationsveranstaltungen, Vernetzung und Vermittlung in bestehende Hilfesysteme sollen Kinder, Jugendliche und Familien aus der GUS bei der Integration unterstützt und ihre eigenen Ressourcen- und Potentiale gestärkt werden. Wir haben vielfältige Beratungs- und Bildungsangebote sowie Familienberatung im Bereich Hilfe zur Erziehung (HzE) nach § 27 und folgende SGB VIII. Unser mehrsprachiger Fachdienst bietet, im Auftrag des Jugendamtes, Hilfe und Unterstützung für Familien aus der GUS und Osteuropa in besonderen sozialen Krisensituationen. Bildungszentrum „Alpha“ hat  Angebote für Kinder von 1,5 bis 14 Jahren in den Bereichen sensomotorischer Fähigkeiten, frühkindlicher Förderung, (Schul-)Bildung, bilingualer Förderung, Kreativität, individueller logopädischer und psychologischer Beratung. Angebote für Eltern umfassen  Informationsveranstaltungen, Seminare und Workshops zu den unterschiedlichsten Themenbereichen, wie Bildung, Erziehung, Beratungsinfrastruktur. Jugendarbeit beinhaltet Jugendintegrationsprojekte in Düsseldorf Rath und Meerbusch, Drogenpräventionsprojekte,  Berufsorientierung im Rahmen des Medienprojektes „Kreativjob“, Berufsorientierungsprojekt „Integra“ und im Kreativbereich einTheaterstudio „Persona“ und eine Comedy-Gruppe „CD“. Wir veranstalten Internationalen Sport- und Bewegungstag, Deutsch-Russische Kulturtage, Deutsch-Russisches Musikfestival „Rockmagnet“, Fachkonferenzen zur Arbeit mit osteuropäischen Migranten.

 

AVP e.V., Luisenstraße 129, 40215 Düsseldorf
Tel.: +49 (0211) 229 53 86, Fax: +49 (0211) 247 06 29, Mobil: +49 (0) 176 646 31 939
vereinavp@yahoo.de, www.integrationavp.de

Das Interview mit dem Geschäftsführer des AVP e.V. Sergej Aruin

Interview Sergej Aruin.pdf (17,2 KiB)