Dialogplattform BVRE: Initiative des Bundesverbands russischsprachiger Eltern

Kooperationsprojekt BVRE und Bundeszentrale für politische Bildung

Förderer: Bundeszentrale für politische Bildung

Zeitraum: 2017 - 2018

Viele Migrantenmilieus werden nicht von den bestehenden Formaten politischer Bildung erreicht, u.a. auch viele russischsprachige. Um Demokratie in Deutschland zu stärken, sollen aber alle Teile der Gesellschaft ihre Stimmen in der politischen Diskussion haben. Dafür muss politische Bildung in einer Einwanderungsgesellschaft aufsuchend und interkulturell werden. U.a. muss es möglich sein, für Menschen mit Migrationshintergrund an der politischen Diskussion auch in ihrer Muttersprache teilzunehmen. Im Rahmen des Projektes wurden zum ersten Mal in Deutschland lokale Plattformen für politische Diskussion und Aufklärung auf Russisch gestaltet und erprobt. Wir nennen diese Plattformen "Dialogplattform BVRE".

Facebook: https://www.facebook.com/groups/dialogplattformBVRE/

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCZnTkwUw5GiyZXrUlnNkwjg

Der Bundesverband russischsprachiger Eltern e.V. ist ein seit 2010 existierender Dachverband der russischsprachigen Migrantenorganisationen (MO) in Deutschland. Wir vereinen mittlerweile 38 regional tätige MO der Russischsprachigen in neun Bundesländern. Als einziger Verband vertritt der BVRE bundesweit russischsprachige MO im direkten Dialog mit der Politik auf Bundesebene. Seit 2013 erhalten wir eine wichtige Anerkennung in Form einer strukturellen Förderung des Bundes. 2015 wurde der BVRE als politischer Bildungsträger von der Bundeszentrale für politische Bildung anerkannt.

Seit dem 01.12.2016 baut unser Verband eine Dialogplattform für politische Diskussionen auf, bei der Russisch als Kommunikationssprache dient.

Teilnehmer der Dialogplattform BVRE kommen aus der gesamten russischsprachigen Community in Deutschland, darunter Politiker, Medien, Zivilgesellschaft, Aktivisten, Wissenschaftler und alle russischsprachigen Bewohner. Die Dialogplattform BVRE bietet Diskussionsbegegnungen in verschiedenen Städten Deutschlands und solche in sozialen Netzwerken. Die Idee eines pluralistischen politischen Dialogs hält diese verschiedenen Komponenten der Dialogplattform zusammen. Über die jeweiligen Aktivitäten berichten regelmäßig verschiedene unabhängige Medien. Um die Arbeit der Dialogplattform BVRE vor Ort zu professionalisieren, organisieren wir Multiplikatorenschulungen.

Die Teilnahme der demokratischen politischen Parteien Deutschlands spielen eine zentrale Rolle bei der Dialogplattform BVRE. Sie ist eine Gelegenheit für die durch ihre russischsprachigen Funktionsträger vertretenen Parteien, ihre Programme und Sichtweisen der russischsprachigen Community direkt zu vermitteln und mit ihnen zu diskutieren. Die Teilnahme sichert ein breites Meinungsspektrums zu allen aktuellen Themen.

Ziel der Dialogplattform BVRE ist die Förderung des kritischen Denkens unter den Russischsprachigen Deutschlands durch politische Bildung.

Wir laden Sie ein, an der Arbeit der Dialogplattform BVRE teilzunehmen.

Weitere Information finden Sie:

• In der Gruppe „Dialogplattform BVRE“ auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/1830108217259856/

• Auf der BVRE-Webseite: www.bvre.de

• Per E-Mail:  dialog@bvre.de 

Ansprechpartner: Dr. Maxim Ryabkov