Seit über 10 Jahren ist  der Deutsch-russisches Kultur-, Sozial- und Bildungszentrum RODNIK e.V. in der Stadt und Region Fulda aktiv. Mit seinen Bildungs- und kulturellen Angeboten nimmt der Verein auch an den sozialen und Integrationsprojekten teil, er ist zu einem stabilen Kooperationspartner für mehrere Institutionen und Vereinigungen in der Stadt geworden. Als Mitgliedsgruppe des Jugendverbandes „djo – Deutsche Jugend in Europa Landesverband Hessen e.V.“ ist der Verein anerkannter Träger der Jugendhilfe.

 

Mehrmals jährlich präsentiert RODNIK seine Jahreskonzerte der klassischen Musik und kulturelle Veranstaltungen für Jung und Alt, führt lebhafte theater- und tanzpädagogische Arbeit durch.

 

Wir sind für Sie in Fragen Jugendbildungsarbeit, Kinderfreizeiten und musisch-ästhetische Angebote da.

 

Die folgenden außerschulischen Bildungsangebote bietet  RODNIK e.V. in diesem Schuljahr an:

  • Ästhetische Entwicklung der Vorschulkinder (Sprechen, Lesen, Malen, Basteln, Tanzen, Singen),
  • Russisch und Logische Spiele für Grundschulkinder,
  • Russisch als 2. Muttersprache und russische Literatur für Jugendliche
  • Russisch als Fremdsprache für Jugendliche und junge Erwachsene
  • Musik und Rhythmik für Grundschüler
  • Theaterstudio
  • Tanz- und Ballettunterricht
  • Klavierunterricht
  • Kunstmalerei und kreative Gestaltungstechniken
  • Hausaufgabenhilfe in Deutsch, Mathe, Englisch für Schüler
  • Andere kreativen Ferien- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche

Die Kurse finden in der Regel 1xwöchentlich im Vereinsraum RODNIK entweder in der Bonifatiusschule (Fritzlarerstraße 6) oder im Frauenzentrum (Schlossstr. 12) in Fulda statt.

Auskunft erteilen die beiden Vorsitzenden RODNIK Frau Tamara Shamo

Tel.: 0661 962 82 92

und Frau Larissa Timpel

Tel.: 06659 98 78 51

oder schreiben Sie per Email: rodnikfulda@aol.com

Web-Seite: http://www.rodnik-fulda.de/seite1.html