Die Organisation widmet sich seit 1998 der Unterstützung des russischsprachigen Anteils der Bevölkerung in Frankfurt. Das Hauptanliegen ist deren Integration in die Gesellschaft. Es wurde eine kostenlose Telefon-Hotline eingerichtet, über welche sich Bürger aus den ehemaligen GUS-Staaten an Mitarbeiter des Vereins wenden können. Die Themen, die hierbei angesprochen und bearbeitet werden sind z. B. sich aus der Integration ergebende Schwierigkeiten im alltäglichen Leben, Ausbildungsplatz- und Jobsuche, allgemeine Orientierung in den sozialen und marktwirtschaftlichen Strukturen in Deutschland, usw. Der Verein bietet u. a. kostenlose Sprachkurse für Jugendliche und Erwachsene, generelle Hilfen, sowie ein breites Spektrum an möglichen Arbeits- bzw. Ausbildungsstellen, die durch in der Zeitschrift „Neue Zeiten“ inserierende erfolgreiche Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Ein EDV-Kurs ist derzeit in der Planungsphase. 

Die mangelnde Aufklärung der deutschen Bevölkerung über ihre Mitbürger aus den ehemaligen GUS-Staaten führt zu Missverständnissen und Vorurteilen. Der Verein versucht, auch in Kooperation mit dem Verein Phoenix e.V. Mainz, dieses Defizit durch die erfolgreiche Integration russischsprachiger Bürger abzubauen. Diese Integration ist allerdings nur möglich durch intensive Betreuung, kostenlose Sprachkurse, berufsbezogene Beratung und Hilfen bei alltäglichen Fragen. Integrationskurse werden z. B. in Zusammenarbeit mit AMKA Frankfurt/M und einem Netzwerk Frankfurter Integrationsorganisationen angeboten. Die Sprachkurse werden z. B. in Zusammenarbeit mit dem Verein Phoenix e.V. Mainz angeboten und werden sehr gut angenommen. Sie sind ein Teil der erfolgreichen Förderung russischsprachiger Bürger. 

Im Moment organisiert der Verein Beratungen in soziale Fragen, Seniorentreffen und macht einen Ratgeber für Senioren in russische Sprache.

 

Kontaktperson:

Alexander Cherkasky 

Adresse: Schlitzer Str.6, 60386 Frankfurt am Main

Tel. (+49) 069 408097 165

Mobil. (+49) 0176 24 16 03 87

Fax (+49) 069 759369 74

E-mail: a.cherkasky@rusverlag.de