Projekt STEL: "Der Krieg in Erzählung eines Kindes: Erinnerung an die ermordete Kindheit - Erinnerung an die Gegenwart", 22.06.2022, Fulda

Liebe Freunde!

Wir laden Sie herzlich ein, an einer lokalen Bildungsmaßnahme (Online-Treffen für Eltern) teilzunehmen

„Der Krieg in Erzählung eines Kindes: Erinnerung an die ermordete Kindheit - Erinnerung an die Gegenwart“

Wir laden Sie zum Gespräch über die Kindheit, die im Zweiten Weltkrieg ums Leben gekommen ist, ein. Die Heldin der Erzählung war zum Kriegsanfang erst zehn Jahre alt und wohnte in der von den Nazis besetzten Hafenstadt Odessa. Kinder, die den Krieg überlebt haben, warnen uns heute davor, dass ein neuer Krieg jede Zeit ausbrechen kann. Die Erinnerungen des Kindes werden an dem Abend zum Tool für Weiterentwicklung der politischen Bildung unter den Russischsprachigen.“

Referentin:

Raysa Bushko

Moderator:

Prof. Dr. art. Denis Hanov

Kulturwissenschaftler, Projektkoordinator und wissenschaftlicher Berater BVRE e.V.

Mittwoch | 22.06.2022 | von 18.00 bis 20.30 Uhr

Die Veranstaltung findet auf der Online-Plattform Zoom statt. Die Veranstaltung ist kostenlos und für alle offen, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Anmeldung: Wadin Koltun

Tel.: 0661/ 90 03 11 23  |  0177 / 666 49 96  |  vadonkoltun@gmail.com

Veranstalter:

Deutsch-Russischen Kultur-, Sozial- und Bildungszentrums RODNIK e.V.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Projekt_STEL_logoleiste

Zurück