PODCAST

Stimmen der Vielfalt

Im Mittelpunkt unseres Podcasts stehen interessante Modellprojekte des Bundesprogramms «Demokratie leben!», sowie Diskussionen zu den brennendsten Themen der Migrationsgesellschaft

Streaming

Auf Spurensuche im Kiez

Welche Verbindung haben junge Menschen zu ihrem Kiez bzw. Stadtviertel? Wie kamen ihre Familien dahin und welche Spuren haben die Vorfahren dort über die Jahre hinterlassen? Und hat eigentlich nicht jeder Mensch eine Migrationsgeschichte? Um diese und andere damit zusammenhängende Fragen zu erörtern, traf sich Moderator Michael Weinberg mit Pierre Asisi und Claudio Caffo, den Leitern des Projekts "kiez:story - ich sehe was, was du nicht siehst“ des Berliner Vereins Ufuq e.V.

 

Vielfalt leben ohne Altersgrenze!

Welche Chancen und Möglichkeiten öffnen sich für Menschen, die das Renteneintrittsalter erreichen? Wie entdecken viele von ihnen die Vielfalt der Migrationsgesellschaft für sich und partizipieren gar an unterschiedlichsten Prozessen? Und welche öffentlichen Anlaufstellen bzw. Institutionen gibt es, die ein solches interessantes und facettenreiches Leben im höheren Alter ermöglichen? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, spricht Moderator Michael Weinberg in dieser Folge mit Mitarbeitenden der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. (BaS), die das Modellprojekt „Generationen- Kulturen- Vielfalt“ leiten und koordinieren. Frau Agnes Boeßner und Frau Caroline Kuhl erzählen über die wichtigsten Aufgaben und Ziele des Modellprojekts und des BaS. Zudem werden andere relevante Aspekte rund um das Thema „Altern“ vertieft diskutiert.

Bayerns Integrationsbeiräte im Kampf gegen Diskriminierung

In Folge #3 widmen wir uns speziell dem Süden Deutschlands zu. Bereits seit 1993 existiert dort nämlich AGABY e.V., der Dachverband der Integrationsbeiräte im Freistaat Bayern. Zu seinen vielen Aufgaben gehört, unter anderem, die Umsetzung des Modellprojekts "Aktiv(ierend)e Antidiskriminierungsarbeit in Bayern". So wird Projektleiterin Natalie Keller genauer erläutern, welche Ursprünge und Ziele das Projekt hat, welche Rolle und Aufgaben Integrationsbeiräte erfüllen, wie sich Schulungen zur Sprecher*in gegen Diskriminierung gestalten und wie es generell um das Selbstverständnis Bayerns als Migrationsgesellschaft steht.

Historische Diversität Europas spielerisch entdecken

Wie divers war die Vergangenheit Europas? Auf welche Weise wurde die europäische Geschichte vom Islam geprägt und welche Spuren hat dies bis heute hinterlassen? Welchen positiven Nutzen kann man daraus für die heutige Migrationsgesellschaft ziehen? Und was sind eigentlich Diversity- Planspiele? Auf diese und noch andere Fragen wird Projektmitarbeiterin Dorothea Seitz von Life Bildung Chancengleichheit Umwelt e.V. genauer eingehen und in diesem Zusammenhang das Modellprojekt «Guten Morgen, Abendland! Europa ist mehr» vorstellen.

Sicher im Umgang mit Hate Speech

„Hate Speech“ bzw. Hassrede im digitalen Raum - Was ist das? Was unterscheidet diese von einer Meinung? Sind Migrant*innen öfters eine Zielscheibe? Welche Auswirkungen hat es auf das Real Life? Und wie kann man sich schließlich davor schützen? Frau Tajana Graovac von den Neue deutsche Medienmacher*innen e.V. wird in diesem Zusammenhang das Modellprojekt «Die Würde des Menschen ist unhassbar. NO HATE SPEECH 2020–2022» für Medienschaffende vorstellen und gemeinsam mit Moderator Michael Weinberg die negative Entwicklung im Netz genauer unter die Lupe nehmen.